1. Region

Köln: 1054 Strafanzeigen nach der Kölner Silvesternacht

Köln : 1054 Strafanzeigen nach der Kölner Silvesternacht

Die Zahl der Strafanzeigen nach den Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht ist auf 1054 gestiegen. Das berichtet die „Welt” (Mittwoch) unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Köln. 454 Strafanzeigen wurden demnach wegen sexueller Übergriffe gestellt, die anderen etwa wegen Diebstahls, Raubs und Körperverletzung.

esntmIgsa iesne inlabsg hcan enabAgn der aasacSwtlafathntst 95 eelihBtdgscu usa rde lvaetStenhsirc ttimetler edwnor - uterarnd iwrüdgenebe relerAgi nud raoMnakek.r 31 von henin enidfneb scih dme rBichet zogluef ni nue.ctnhgafrsushtU

nüfF utcehigedlsB dwnüer tdgicret,väh llueexes febrigefÜr eegbngan uz .baenh enD ednanre eedrw ,sehitDabl gerrerölpneK,tvzu ,abuR eeelHhri udn tsrnedWadi ngeeg eaoleztPebmii oorer.vfgewn