Kreis Heinsberg: „Neujahrs­empfang“ im CDU-Kreisverband Heinsberg

Kreis Heinsberg: „Neujahrs­empfang“ im CDU-Kreisverband Heinsberg

Nach der Wahl von Ulrich von Harnier zum neuen Vorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung im CDU-Kreisverband im Herbst vergangenen Jahres lud dieser jetzt zur ersten öffentlichen Veranstaltung der Vereinigung unter seiner Leitung ein.

Auch alle übrigen CDU-Mitglieder und Funktionsträger waren zu dem lockeren Treffen im Landhaus Effeld eingeladen. Wenn auch erst im Februar, so hieß es doch noch „Neujahrs­empfang“.

„Es geht darum, Ideen auszutauschen und darüber mit unseren Politikern zu sprechen“, erklärte von Harnier in seiner Begrüßung. Er freute sich, auch einige neue Gesichter in den Reihen der Mittelständler begrüßen zu können. Zudem war der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Krückel der Einladung gefolgt.

Kein Lobbyverein

„Wir verstehen uns als parteipolitische Organisation innerhalb der CDU“, betonte von Harnier. Keinesfalls sei die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung ein „Lobbyverein“, wie oft angenommen werde. Ziel des Zusammenschlusses sei es vielmehr, bei den Politikern der Partei Gehör zu finden für die Anliegen der mittelstän­dischen Unternehmer in der Region.

Im Verlauf des Abends stellte von Harnier erste Programmpunkte für das Jahr 2016 vor. So ist für das Frühjahr ein Besuch in der Großdruckerei der zur WKS-Gruppe gehörenden Kraft-Schlötels GmbH in Wassenberg vorgesehen.

Für den Herbst plant der Vorstand eine Weinprobe. „Wir wollen uns dann einmal mit anderen Industrien befassen“, so von Harnier. „Es darf ja auch mal was Leckeres sein.“

(anna)