Erkelenz: Neuer Rekord beim Vorverkauf-Start zum Electrisize-Festival

Erkelenz: Neuer Rekord beim Vorverkauf-Start zum Electrisize-Festival

Mit einem neuen Rekord ist das Electrisize-Festival in Erkelenz in den Vorverkauf gestartet: Innerhalb weniger Stunden haben sich mehr als 3000 Freunde der elektronischen Musik ­Tickets für das Festival 2018 gesichert, das am 10. und 11. August auf dem Gelände des ehemaligen Kreuzherrenklosters Haus Hohenbusch stattfinden wird.

Rund 15.000 Fans erlebten das Electrisize-Festival 2017. „Nachdem wir dieses Jahr erstmals ausverkauft waren, hatten wir mit einer hohen Nachfrage gerechnet“, so Organisator Raphael Meyersieck, „dass der Ansturm so groß war, freut uns aber ganz besonders.“

Innerhalb von zehn Minuten nach Vorverkaufsstart hatten sich die ersten 1000 Besucher ihre Festivalkarte, inzwischen sind es mehr als 3000. „Aktuell sind wir noch in der „Early Bird-Phase“, erklärte Meyersieck weiter, „wir bieten also noch Tickets zu einem vergünstigten Preis an.“

„In diesem Jahr haben wir das Design der Bühnen völlig neu konzipiert, das werden wir im nächsten Jahr weiterentwickeln“, kündigte Organisator Michael Frentzen an. Gemeinsam mit seinem Team plant er zudem das Programm mit über 80 DJs. Konkrete Namen sollen erst im nächsten Jahr veröffentlicht werden, teilte als Veranstalter die Erkelenzer Agentur Kultur-Garten mit.

Mehr von Aachener Zeitung