Hückelhoven: Neue Wohnanlage für Senioren in Ratheim geplant

Hückelhoven: Neue Wohnanlage für Senioren in Ratheim geplant

Der Bau- und Umweltausschuss des Hückelhovener Stadtrates gab grünes Licht für die Baupläne eines Investors. Dieser will in Ratheim auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Ohof an der Burgstraße eine moderne Anlage mit 13 Seniorenwohnungen, einer Tagespflegeeinrichtung mit zwölf Plätzen und einer Praxis errichten.

Nachdem das ehemalige Hotel an gleicher Stelle abgerissen worden ist, soll ein zweigeschossiges Gebäude errichtet werden, das in seiner Form an die ehemalige Bebauung erinnert. Denn laut geltender Rechtsprechung hat sich ein geplanter Neubau an der „prägenden Wirkung des Altbestandes” zu orientieren, wenn dieser zeitnah abgerissen wurde, hieß es in der Sitzungsvorlage.

Insgesamt wird das Gebäude aber näher an die Straße Am Ohof heranrücken. Ebenfalls geplant sind 14 Stellplätze für die Bewohner und Besucher des Hauses. Für weitere Stellplätze sei laut Vorlage ausreichend Kapazität vorhanden. Über eine konkrete Nutzung der geplanten Praxisräume gibt es derzeit noch keine Aussagen. Seitens der Nachbarschaft wurden auch Einwände bezüglich der zu erwartenden Zunahme des Verkehrs durch die Wohnanlage geäußert. Der Bereich an der Burgstraße und Am Ohof wird schon während der Badesaison am Adolfosee stark genutzt.

Der Ausschuss stimmte dem Bauvorhaben nach einer umfassenden Präsentation erster Entwürfe einstimmig zu.

Mehr von Aachener Zeitung