Geilenkirchen: Nacksenorden für Christoph Kleuters

Geilenkirchen: Nacksenorden für Christoph Kleuters

Der neue Träger des Nacksenordens ist Christoph Kleuters (51). Beim Prinzenempfang ehrte der Vorstand des Komitees Geilenkirchener Karnevalsgesellschaften (KGKG) den heimatverbundenen Unternehmer aus Geilenkirchen Waurichen mit der nur einmal im Jahr vergebenen höchsten KGKG-Auszeichnung.

„Obwohl Christoph ein sehr erfolgreicher Manager ist, hat er nie seine Herkunft vergessen”, sagte Leo Damm, der mit seinen KGKG-Kollegen Peter Hellebrandt und Manni Walter die Ordensverleihung vollzog. Mit dem Nacksenorden würden Persönlichkeiten gewürdigt, die im öffentlichen Leben stehen, sich sozial engagieren und aktiv im Vereinsleben tätig sind.

Kleuters ist Geschäftsführer der Bohrgerätefabrik Wirth, Erkelenz. Und mit Herzblut und mit Freude, sagte Damm, engagiere sich Kleuters in der KG „Lott se loope” und bei den örtlichen Schützen. Zudem spende der 51-Jährige seit Jahren regelmäßig Geld an soziale Organisationen.

Mehr von Aachener Zeitung