Selfkant-Isenbruch: Nach Zusammenstoß mit Reh: Eingeklemmt und schwer verletzt

Selfkant-Isenbruch: Nach Zusammenstoß mit Reh: Eingeklemmt und schwer verletzt

Ein 24-jähriger Autofahrer hat bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Dienstag schwere Verletzungen erlitten.

Am Dienstag gegen 0.30 Uhr bemerkte eine Autofahrerin ein Auto mit eingeschaltetem Warnblinklicht in einem Feld an der Kreisstraße 1. Als die junge Frau anhielt, hörte sie einen Hilferuf aus dem Unfallwagen. Sie informierte sofort die Rettungsleitstelle und fand den 24-jährigen Fahrer aus dem Selfkant eingeklemmt in seinem Wagen vor.

Rettungskräfte konnten kurz darauf den schwerverletzten jungen Mann aus dem Auto befreien und brachten ihn in das Krankenhaus im niederländischen Sittard.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 24-Jährige auf der Kreisstraße mit einem Reh zusammengestoßen war. Anschließend geriet der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Nach bisherigen Ermittlungen hat der junge Mann mindestens eine Stunde in dem Wagen gelegen, bevor ihn die Autofahrerin fand.

Mehr von Aachener Zeitung