Hückelhoven: Mutmaßliche Diebesbande: Vier Festgenommene in U-Haft

Hückelhoven: Mutmaßliche Diebesbande: Vier Festgenommene in U-Haft

Nachdem die Autobahnpolizei am Dienstagnachmittag auf der A 46 an der Anschlussstelle Hückelhoven-West ein mit vier Männern besetztes Auto gestoppt und bei der Kontrolle eine größere Summe Bargeld, Schmuck und Uhren sowie Werkzeuge sichergestellt hatte, gab es am Donnerstag von der Polizei-Pressestelle in Heinsberg neue Informationen.

Alle vier Männer - 17, 21, 28 und 59 Jahre alt - seien in Untersuchungshaft genommen worden. Das Auto, mit dem die Männer unterwegs gewesen waren, sei wegen Unterschlagung zur Fahndung ausgeschrieben gewesen. In dem Fahrzeug seien Brecheisen, Schraubendreher, Handschuhe und Vermummungsmaterial entdeckt worden.

Die vier Männer, die der Polizei als mutmaßliche Einbrecherbande bei einer Kontrolle an der A46 ins Netz gegangen waren, sind in Untersuchungshaft genommen worden. Foto: CUH

Einige der sichergestellten Uhren stammten aus internationalen Straftaten und einige der Schmuckstücke seien einem Einbruch in Düsseldorf-Angermund zuzuordnen. Die Ermittlungen laufen weiter.

Die vier Männer, die der Polizei als mutmaßliche Einbrecherbande bei einer Kontrolle an der A46 ins Netz gegangen waren, sind in Untersuchungshaft genommen worden. Foto: CUH
(red)