Kreis Heinsberg: Motto des Jugendwettbewerbs: „Erfindungen verändern unser Leben“

Kreis Heinsberg: Motto des Jugendwettbewerbs: „Erfindungen verändern unser Leben“

„Erfindungen verändern unser Leben“ lautet das Motto bei der 48. Auflage des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Diesmal sind Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich kreativ auf eine Reise in die Welt der Erfinder, Forscher und Entdecker zu begeben.

Mit dem Thema Erfindungen und der Frage, wie diese das Leben beeinflussen, können sich Schülerinnen und Schüler aus der ersten bis 13. Klasse sowie Jugendliche im ­Alter bis zu 20 Jahren in den drei Kategorien Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 13), Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 13) und Quiz (Klassenstufen 1 bis 9) auseinandersetzen. Die Teilnahmeunterlagen sind bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken vor Ort erhältlich. Dort können die Beiträge bis zum 21. Februar 2018 auch eingereicht werden.

Schirmherrin der neuen Wettbewerbsrunde ist Shary Reeves, die als Fernsehmoderatorin schon selbst Erfindungen des Alltags und skurrilen Phänomenen auf der Spur war.

Die Auftaktveranstaltung zum 48. Internationalen Jugendwettbewerb im Kreis Heinsberg findet am Mittwoch, 22. November, um 14.30 Uhr in der Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen an der Pestalozzi­straße 27 statt. Sie ist gedacht in erster Linie für Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schulklassen mitmachen wollen, aber auch alle interessierten Schülerinnen und Schüler sind willkommen.

„Wenn Züge schweben“

Zum Programm gehören an diesem Nachmittag eine Vorführung unter dem Titel „Supraleitung — Wenn Züge schweben“ vom Schülerlabor des Forschungszentrums Jülich und eine Projektarbeit vom Forschungszentrum mit Schülern der gastgebenden Gesamtschule, aber auch musikalische Darbietungen und ein Show Act. In Talkrunden geht es um den Wettbewerb und sein Motto. Durch das Programm führt als Moderator Regionalredakteur Dieter Schuhmachers.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten entweder per E-Mail an sabine.weitz@hs-banken.de oder unter Telefon 02435/3613.