Kreis Düren: Mobilticket beinhaltet keine Taxifahrten

Kreis Düren: Mobilticket beinhaltet keine Taxifahrten

Im Nachgang zu unserer Berichterstattung über die mehrfachen gefälschten Identitäten bei Asyslsuchenden weist die Dürener Kreisverwaltung darauf hin, dass das Mobilticket des Sozialamtes grundsätzlich nur für Bus und Bahn gilt.

In unserem Bericht hatten wir den Fall eines Mannes erwähnt, bei dem das Führen einer falschen Identität aufgefallen war, weil er mit seinem Mobilticket mehrfach mit dem Taxi gefahren war.

„Ein Anspruch auf Beförderung mit dem Taxi besteht mit dem Mobilticket nicht“, sagte Kreisdirektor Georg Beys. In Ausnahmefällen komme es vor, dass Taxiunternehmen den Busersatzverkehr übernehmen. Dann würde das Busunternehmen die Taxikosten tragen und nicht das Sozialamt.

(jan)
Mehr von Aachener Zeitung