Erkelenz: Mit Luftpistole auf das Opfer geschossen

Erkelenz: Mit Luftpistole auf das Opfer geschossen

Brutal sind in der Nacht zum Montag zwei Räuber in Erkelenz vorgegangen. Sie überfielen gegen 2.25 Uhr eine 20-jährige Frau aus Erkelenz und einen 20-jährigen Mann aus Wassenberg in der Parkanlage an der Robert-Schumann-Straße.

Mit einer Waffe bedrohten die Täter die beiden Opfer und forderten Bargeld und Wertgegenstände. Als der 20-Jährige sich weigerte, schoss einer der Täter auf ihn und traf ihn an Kinn und Brust.

Daraufhin wurden Bargeld und ein Mobiltelefon ausgehändigt, woraufhin die Täter flüchteten.

Im Rahmen einer sofortigen Fahndung in der Nähe des Tatortes wurden die beiden Täter, ein 21-jähriger Mann aus Mönchengladbach sowie ein 20-Jähriger aus Erkelenz, festgenommen.

Sie standen unter der Einwirkung von Betäubungsmittel. Ihnen wurde auf der Wache Erkelenz eine Blutprobe entnommen. Eine mitgeführte Druckluftpistole und Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Der 20-jährige Mann aus Wassenberg erlitt nur leichte Verletzungen und konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Erkelenz wieder entlassen werden.

Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde festgestellt, dass die beiden festgenommenen Personen zuvor einen weiteren Raub in der Ziegelgasse begangen hatten. Dort wurde eine 20-jährige Frau aus Erkelenz mit einer Schusswaffe bedroht und ihr anschließend die Handtasche entwendet.

Mehr von Aachener Zeitung