Hürtgenwald/Eschweiler: Missglücktes Überholmanöver: Motorradfahrer verletzt sich schwer

Hürtgenwald/Eschweiler: Missglücktes Überholmanöver: Motorradfahrer verletzt sich schwer

Ein missglücktes Überholmanöver endete für einen 22-jährigen Motorradfahrer aus Eschweiler am Dienstagabend im Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei war der Motorradfahrer gegen 19.20 Uhr auf der Bundesstraße 399 in Richtung Gey unterwegs. Er beabsichtigte, einen vor ihm fahrenden Wagen zu überholen, übersah jedoch das Auto eines 68-jährigen Mannes aus der Gemeinde Hürtgenwald.

Der 22-Jährige konnte dem Fahrzeug nicht mehr ausweichen. Er stieß mit seinem Motorrad an die linke Seite des Autos und kam zu Fall; dabei verletzte er sich schwer. Nach Erstversorgung durch die hinzugerufenen Rettungskräfte wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Sowohl das Auto des 68-Jährigen, als auch das Motorrad mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an den beiden Fahrzeugen auf ungefähr 7500 Euro. Die B399 war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung