Aachen: Michael Jansen neuer Vorsitzender der Karlspreisstiftung

Aachen : Michael Jansen neuer Vorsitzender der Karlspreisstiftung

Dr. Michael Jansen ist neuer Vorstandsvorsitzender der Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen.

Der vormalige Chef des Bundespräsidialamtes übernahm damit die Nachfolge des belgischen Unternehmers Dr. André Leysen, der zum Ehrenvorsitzenden der Stiftung ernannt wurde.

Jansen würdigte seinen Vorgänger als große europäische Unternehmerpersönlichkeit, die sich insbesondere mit der Einrichtung des neuen Karlspreises für die Jugend bleibende Verdienste um die Stiftung erworben habe.

Der Jugend-Karlspreis geht auf eine gemeinsame Initiative von Leysen und dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, zurück.

Zum neuen Vorsitzenden des Stiftungsrates der Karlspreisstiftung wurde Wilhelm Bonse-Geuking gewählt. Jansen und Bonse-Geuking werden die Stiftung künftig auch im Karlspreisdirektorium vertreten, ein unabhängiges Gremium, das alljährlich den Karlspreisträger wählt.

Die Karlspreisstiftung wurde 1997 gegründet, um den Internationalen Karlspreis zu Aachen ideell und materiell zu fördern. Neben dem neuen Jugend-Karlspreis organisiert die Stiftung unter anderem das renommierte Karlspreis-Europa-Forum am Vortag der jeweiligen Karlspreisverleihung und den Karlspreis-Diskurs in Brüssel, zwei Perspektivkonferenzen, die der Einigung Europas neue Impulse geben sollen.

Schirmherren der Stiftung sind neben Bundespräsident Horst Köhler auch die Staatsoberhäupter von Spanien, Belgien, Luxemburg und Österreich.