Eschweiler: Meninigitis: Mehr Fälle als im Bundesschnitt

Eschweiler: Meninigitis: Mehr Fälle als im Bundesschnitt

Zwar hat die Zahl der bestätigten Meningitis-Fälle nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes abgenommen, doch rangiert der Kreis Aachen weiterhin deutlich über dem Bundesschnitt.

Wurden in den Jahren 2004 und 2005 jeweils elf Fälle von Hirnhautentzündung registriert, waren es in den beiden vergangenen Jahren jeweils sieben.

Läge die Erkrankungsrate im Kreisgebiet im Bundesschnitt, dürften zwischen Baesweiler und Monschau nur drei Fälle pro Jahr auftreten. „Eine Erklärung für diese Häufung gibt es nicht”, sagt Dr. Cornelia Konteye vom Kreisgesundheitsamt in Eschweiler. Zwei Personen starben im Vorjahr an Meninigitis, 2005 waren es gar drei.

Mehr von Aachener Zeitung