1. Meinung

Widerstand gegen die Bonpflicht

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zur Bonpflicht : Reichlich später Widerstand

Steuerausfälle in Milliardenhöhe durch Betrügereien an der Ladentheke sind nicht zu akzeptieren. Das wird jeder unterschreiben. Dagegen muss der Staat auch konsequent vorgehen. Aber einen Beleg über ein paar Cent für ein Brötchen beim Bäcker oder für eine Wurst beim Fleischer braucht niemand. Nutzen und Aufwand stehen in keinem Verhältnis.

sE sti chosn egr,kdirwmü sgnltänu aht edi antoKloii erts nei eatnBegsssüztaulegretroiktn afu end geW gh,cbtera eztjt sftfhca ise tim rde peoinacKflbsnths opmptr neue .rBtireaüok

rxnetpeE behna encrre:teh eiD ginueRrge intzgw lliaen dei ,kBceär ffnü ldiMnlaeri eZetlt rop harJ äulihtzczs kcuuzd.rusaen uZm eiTl auf eltlmciäsemwhdcuh erTmi.hopapre aDs ni in,teZe in enned leal Welt erbü herm tmUwl-e und cKmultiaszh ,eedrt edi ädegnzstiu nentMriiis nov red DSP osarg Pksttnülteai brtievnee liwl dun eid UE Tmeniahrkl eswoi ntleevlue aKerefbfhece mzu mheinnetM rabntn.ve

inE IKnsnenirr.ei garFe, iirpmnuealte saKnes dun ierengift eeRnucgnhn isdn ein lbPomre ürf edn isus.Fk dUn es gam ensi, dssa dei tpfoilcBnh nei metgitelGne ti.s rmtTeod:z tVmtnlerei stäsl ichs diees aeanmhßM .akmu ieD ientesm Keetsssemynsa sind encznihwsi os rm,deon dass eien suhlfshcnecräseig ouiantenkotDm rella eäVognrg arcabhm ist und tnDea dgiitla ratgnebeür enrdew n.eknnö

aDs ssFa ohcn anleim nneffö

rDe ttaSa ath mduze ielve tiMeencgikö,hl dnneLearitszeb afu die clhichSe zu mm,okne die se mti erd Stueer tchin so uegan ne.hmne niEe Ftul nvo enünutzn egelBen ucrhbat se rdfüa hnic.t

nesorfIn tsi se gut, dssa temchttiiWrinssafrs tPeer ralAimte eedssi Fssa ohcn lenami fö.fnet rlnldiesgA mkmot snie sdaetdWrin chhlierci ,ästp nnde eid Runeggel soll rteesib nAngaf anaurJ ni fatKr re.tent tetJz ssum Arltaiem ahuc webn,eesi asds er se nstre tinem nud nmisa-nSnDrezFiPit aflO Slzhoc zum nkeinlenE b.rnneig Breses ästp als .nie