1. Meinung

Kommentiert: Eine Chance, die nicht genutzt wurde

Kommentiert : Eine Chance, die nicht genutzt wurde

Die guten Nachrichten dieser Nacht: Spike Lee hat endlich seinen ersten Oscar, wenn auch „nur“ für das beste adaptierte Drehbuch. Der Verzicht auf eine durchgehende Moderation fiel nicht weiter ins Gewicht. Es gab keine Peinlichkeiten oder größeren Durchhänger, allerdings – bis auf Lees Auftritt samt Dankesrede („Let’s do the right thing!“) – auch keine bemerkenswerten Höhepunkte.

egGen ide aOsscr in stfa llnea egientoKra sälst cihs thicsn enags. ieD gVberea lsiepteg ide eeguümBhnn  red aecdAym mu hrme iisevtträD :edrwi ohcN nei nwedur so velei ,asonLti cer,zahwS urFnae cbeatd.h dreWu auch .tZei eiD hectslhec Nr:cc aithh nGee„r “oBko ath ned seriP in red Kigoeitaeönsrkg ogen.wenn iEn tn,eret in neiens eenstb etoeMnmn sogar newgerbdee Flmi büer uiasssmsR in edn tatüsdnSae red 60er haeJ,r red tlethizlc elianldgrs edtrra etnptnare dun odalishtcm mu örghsunVne dun thlmWoheünleofm bhmeüt ist, sasd hni orasg igVog rtnMneoes und Measharlha Ali htcni retent nneönk.

ieKn m,Fil erd wuthet roed semdiznut echthssitä resaugtahr, eiw se “,Ra„om KsKcmank„Baa“lln erod T„eh Faoivetr“u ut n. eDi acAyedm htteä uhca rhei nie ssrtaek ehiZnce eetzsn enönnk – dun flievre chod eiderw in tale terusM. ehncCa et.navr