1. Meinung

Kommentar zu Trump: Der Egomane

Kommentar zu Trump : Der Egomane

Es gab einmal eine Zeit, als – nach dem Amoklauf eines jungen weißen Rechtsextremen in einer von Schwarzen besuchten Kirche im Bundesstaat South Carolina – der damalige Präsident Barack Obama 2015 bei der Trauerfeier mit den Anwesenden das Lied „Amazing Grace“ sang – mit Tränen in den Augen. Es waren Szenen ehrlicher Anteilnahme, die die Nation bewegten.

sWa rüf eni tnosaKtr uzr arÄ nDlado .mpruT nSiee chuesBe in hOio und eTxas renduw cdho –hailäst htcc von dre omv eindsäPnrte auf Ttterwi i–ier nettnii eetDatb üthtaree,cstb bo re ma rOt sde sMesasakr ni tDanyo ewi ine krsocaR„“t agfemnenp ewrdu deor chitn. nA eeimn ,Tag na med eid Tteno und eedrn Anhgieögnre im ltenktuitMp hesnte enlo,stl cretkü ichs rdeiew nmliea urn enie zieeign ensorP nis Zemunrt dse sseGncheeh.

uAhc ni El aPso ktatrtesonie upr,Tm nma sie ihm imt Leeib dun esRkpet e–etgn bge so als ies esdi dsa eK.a-rmehnT ieW re chsi cdho itr:r Die inmseet efiOnlleizf antecmh eugt ineMe muz öbsne elpSi sde gmo,anenE red tkuleelitnell ticnh ni edr eLga cehtisn zu ,eebnreigf heesclw lterVaenh tim ,urreTa ennhanIelt dun keeGndne na eid etedenmror snehnceM ngeheeherni oel.lst

scithN kitwr an nladDo umprT ,heilhrc lerhivhnscö dun vno ezenrH mdemkno – dun nshco rga incht sieen ahnargble lseäVrocgh uz renie Rrercnmhe-Wsffo.tfae sE arw nie aT,g an dem red drPSUit-äsne eessbr im neßeiW uHsa elgbibeen rw.äe