1. Meinung

Kommentar zu EU und Nato: Bislang nur Schlagworte

Kommentar zu EU und Nato : Bislang nur Schlagworte

Es war der frühere US-Präsident Donald Trump, der zum Geburtshelfer einer neuen europäischen Sicherheitspolitik wurde. Nicht nur seine ständigen Forderungen nach höheren Verteidigungsausgaben, sondern vor allem sein Ruf nach mehr Eigenverantwortung der EU für ihre Sicherheit stand am Anfang von Pesco, dem europäischen Pendant zur Nato.

eedBi inStee eteubenter tsts,e hnict in unorkezrnK reeduinnaz zu estehn dnu ucha eknie lepnptoed iztätKpanae uzue.afaunb aDs tis isrebh uneen.glg Es äwre gt,u ewnn se os ebb.lei enDn ied seetmfcniGah cuabtrh wazr eein engeie nud stbbslsueeetws htuiAnucsgr hierr loVketg.nugirsiepiitd

Arbe ise msus huac rdaauf hc,ante dass sich nsWsaffetyeme dnu Siretg,atne scihelpito nseteuItrnm dun ascgresthtie iekehinFgtä ezgr.äenn onfsenrI astps erd nitkuZtep frü edi Auesrbgtaniu eds ish„eartctnegs ssmaeoKs“p der EU zum eoopftekRjmrr rde aNot, ni mde die SAU traihücln eirtwe niee inadmenot leRol ilepen,s hneo wreide ndu eirewd ni eine eRllo las ilztielpsWot tnrgdäeg uz endewr.

ehsirB sndi sda asell erba urn Segwthroa,cl dei labd itm Italnh lültegf rwndee sns.eüm sDa tah nenzqe:soueKn elniznafil und cts,hriiläim eabr acuh .itposchil eiD UE ath sbi zum zräM 2220 chon leiv zu näelk.r