1. Meinung

Kommentar zu EU und Nato: Bislang nur Schlagworte

Kommentar zu EU und Nato : Bislang nur Schlagworte

Es war der frühere US-Präsident Donald Trump, der zum Geburtshelfer einer neuen europäischen Sicherheitspolitik wurde. Nicht nur seine ständigen Forderungen nach höheren Verteidigungsausgaben, sondern vor allem sein Ruf nach mehr Eigenverantwortung der EU für ihre Sicherheit stand am Anfang von Pesco, dem europäischen Pendant zur Nato.

Bdiee eeSitn eenubetter s,tset nihct in nnzurekKro drneueinaz zu sehnte dnu ucah eeink tpeoldnpe itpanazKteä u.naaefzbuu asD ist hebris gulneen.g Es wäer gut, nnew es so bbilee. nnDe eid emnsicaethGf huabtrc wazr ieen geiene ndu ssuttbselwbees nihurtcsguA rheir detoinuesti.lirVgpgik

rAbe ies umss achu duaraf ,ecthna ssad hisc nsfmeetfeWasy ndu neagStr,tie iotlcseiph tnteresIumn dun eaetisgrhtcs hänFiiegetk .rgenänez snenIrfo passt red Zktipuetn rfü die garAubitsenu esd shgncitaerest„ os“mKssape red UE zum rkfteprojeRmo edr ot,Na in dme edi AUS ücahtnrli wtriee ieen tnndemoia llReo li,seepn heno eiwder dnu rediew in enei olRle sla ziWtpllsitoe ergtägdn uz d.ewner

Brheis sidn asd eslla aber nru rtc,whoaeSlg edi dalb itm haIltn gülleft ewnedr üss.enm Das tah nne:zKnsqeeou fialnzlnei und iämlirhcsi,t aerb cahu piohtlsci. eiD UE hta sbi zmu Mzrä 0222 ocnh viel zu lkne.rä