Übach-Palenberg: Mehrgenerationenhaus ist einzigartig im Kreis

Übach-Palenberg: Mehrgenerationenhaus ist einzigartig im Kreis

Nur das Wetter wollte am Samstagnachmittag nicht richtig mitspielen, sonst stimmte alles. Denn das Mehrgenerationenhaus Übach-Palenberg wurde offiziell eröffnet.

Seit einigen Jahren ist an dieser Stelle schon das Städtische Jugend- und Seniorenzentrum unter einem Dach vereint. Durch die Initiative der Bundesregierung, und auch Fördermittel von rund 40\.000 Euro pro Jahr, darf sich das Zentrum nun mit dem Titel Mehrgenerationenhaus (MGH) schmücken. Damit ist es das erste seiner Art im gesamten Kreis Heinsberg.

Natürlich gehörte zur Eröffnungszeremonie ein pralles Programm. Mit den Klängen der Privat-Musikkapelle Scherpenseel unter der Leitung von Günther Preuth ging es los. Danach führten Waltraud Drolshagen für das Seniorenzentrum und Doris Linden-Mahr für das Jugendzentrum durch das Haus.

Gezeigt wurde eine Vielzahl von Angeboten. So gab es im Jugendzentrum unter anderem eine Kreativwerkstatt zur Enkaustik, ein Kochstudio in dem leckere kleine Versionen des Mehrgenerationenhauses gebacken wurden oder auch Computerspiele zum Mitmachen. Im Seniorenzentrum wurden Klöppeln, Schach und Seniorentanz angeboten.

Neben zauberhaften Figuren, die Ballon- und Magiekünstler Alexander Floeren zeigte, standen auch Ansprachen auf der Tagesordnung.

Mehr von Aachener Zeitung