Übach-Palenberg: Mann schlägt Jugendlichen und flüchtet

Übach-Palenberg: Mann schlägt Jugendlichen und flüchtet

Eine sehr unschöne Begegnung hat ein 17-jähriger Rollerfahrer am Sonntag mit einem Autofahrer gemacht.

Der Jugendliche war auf dem Gürzelweg in Richtung Ortsmitte (Geilenkirchener Straße) unterwegs und versuchte dort, ein vor ihm fahrendes silbernes Auto zu überholen.

Dabei fuhr der Fahrer des Wagens ebenfalls nach links und beschleunigte. Da Gegenverkehr kam, musste der 17-Jährige abbremsen und hinter dem Pkw einscheren. Beide Beteiligten hielten daraufhin an und es kam zum Streit.

Visier zerbrochen

Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der Auto-Fahrer gegen den Helm des 17-Jährigen, worauf das Visier zerbrach und der Jugendliche samt Motorroller umfiel. Anschließend fuhr der unbekannte Mann mit seinem Wagen davon.

Der Fahrer des Gegenverkehrs hatte den Zwischenfall bemerkt, wendete und half dem leicht verletzten Motorrollerfahrer. Nach Angaben des Zeugen könnte sich an dem silbernen Pkw ein Kennzeichen mit der Buchstabenkombination - HS-QC - befunden haben.

Der gesuchte Fahrer war etwa 50 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, von kräftiger Statur und hatte braun-graues Haar und einen Vollbart. Weitere Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Angaben zu dem Auto-Fahrer und/oder seinem Wagen machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg unter Telefon 02452/9200 zu melden.