1. Lokales

Polizei bietet Beratung an: „Wohnungseinbruch ist oft ein Schock“

Polizei bietet Beratung an : „Wohnungseinbruch ist oft ein Schock“

Schutz vor Wohnungseinbruch ist gerade in der dunklen Jahreszeit das Gebot der Stunde. Eine technische Beratung zum Einbruchsschutz bietet die Kreispolizeibehörde Heinsberg am 19. Januar an.

„Ein Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen oft ein Schock. Viele Opfer empfinden das Eindringen in die Privatsphäre als besonders belastend“, so Polizeisprecherin Angela Jansen. Neben dem reinen Sachschaden und dem eventuellen Verlust von unersetzbaren Erinnerungsstücken fühlten sich viele von ihnen in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohl. „Unsicherheit und Ängste nach einem Einbruch belasten die Opfer oft noch lange nach der Tat.“

In der dunklen Jahreszeit steigt das Risiko, Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden. Die Mitarbeiter der Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Heinsberg veranstalten deshalb zum Schutz vor Wohnungseinbruch einen „Tag der offenen Tür“. Dieser findet am Sonntag, 19. Januar, von 10 Uhr bis 16 Uhr, statt.

„Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an diesem Tag zu einem kostenlosen Beratungsgespräch bei der Beratungsstelle der Kriminalprävention, Schafhausener Straße 52 in Heinsberg, vorbeizukommen“, betont Polizeisprecherin Angela Jansen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(red)