Stolberg-Vicht: Zweite Jugendmannschaft baut ihren Vorsprung weiter aus

Stolberg-Vicht: Zweite Jugendmannschaft baut ihren Vorsprung weiter aus

Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten TTC Baesweiler setzte sich die erste Jungenmannschaft des TTC Vicht in der Bezirksklasse klar mit 8:3 durch.

Den beiden Doppelsiegen folgte eine 1:1-Bilanz im oberen Paarkreuz. Ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage endeten die Partien im unteren Paarkreuz. Der Durchbruch gelang den Vichtern in den beiden nächsten Partien.

Das Heimspiel gegen den TSV Kesternich verlief für die Jugendreserve in der Kreisklasse sehr positiv. Am Ende stand ein klarer 7:3-Erfolg zu Buche. Mit ausschlaggebend war dabei die 2:0-Doppelausbeute. Damit hat das Quartett seinen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz ausgebaut und liegt mit 16:4 Punkten weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz.

Das Auswärtsspiel in der Bezirksliga endete für die erste Schülermannschaft beim Tabellennachbarn TV Birkesdorf nach einem äußerst spannenden Verlauf mit 8:6. Nach den ersten drei Einzelpartien lag Vicht noch mit 1:4 in Rückstand. Aber dank einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung holte der TTC danach Punkt um Punkt und siegte am Ende nicht unverdient.

An eigenen Tischen siegte die zweite Schülermannschaft in der Kreisklasse gegen den Tabellenletzten Alemannia Aachen mit 7:3. Dabei ging das Team mit 4:1 in Führung und hatte somit bereits die „halbe Miete” eingefahren.

Knapp mit 4:6 ging die Heimpartie des dritten Schülerteams in der Kreisklasse verloren. Ausschlaggebend war der Verlust beider Doppel.