1. Lokales
  2. Stolberg

Auseinandersetzung in Stolberg: Zwei Festnahmen nach schwerem Landfriedensbruch

Auseinandersetzung in Stolberg : Zwei Festnahmen nach schwerem Landfriedensbruch

Der Kriminalpolizei ist es gemeinsam mit der Aachener Staatsanwaltschaft gelungen, zwei 18-jährige Stolberger festzunehmen. Der Vorwurf: Schwerer Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung.

Bereits am 13. Februar kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen im Bereich der Rathausstraße in Stolberg. Drei Männer wurden dabei durch Schlagstöcke verletzt und anschließend in einem Krankenhaus behandelt. Zwei der am Streit Beteiligten wurden nun festgenommen.

Ein Richter ordnete die Untersuchungshaft gegen beide Männer an. Die Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung dauern weiterhin an.

(red/pol)