1. Lokales
  2. Stolberg

Zum Ende der Saison stehen für Stolbergs Handballer viele Spiele an

Handball : Intensives Wochenende zum Saisonendspurt

Ein intensives Wochenende steht den Stolberger Handballern ins Haus. Hierbei konzentriert sich das sportliche Geschehen auf Samstag, 23.März.

HSG Merkstein C Jugend – Stolberger SV C Jugend: Die Stolberger C Jugend steht schon uneinholbar als Vizemeister in der C Jugend Kreisliga fest. Zur unschönen Anwurfzeit um 13 Uhr reist man nach Merkstein an. Will man die Saison sauber zu Ende spielen und der Erwartungshaltung an ein Top Team gerecht werden, bedarf es einer konzentrierten Leistung als im Halbfinale des Pokals. Dies schenkten die Jungs um Trainer Ekki Meurers und Ralf Conrads nämlich weg und verpassten den sicher geglaubten Einzug ins Pokalfinale.

SSV Nümbrecht – Stolberger SV B Jugend: Die Stolberger B Jugend hat noch die besten Chancen auf die HVM Oberliga Meisterschaft. Das Team um Trainer Kevin Bartz muss zum Tabellenachten ins Oberbergische, anhand der Platzierung augenscheinlich eine klare Sache.

Allerdings erweisen sich die Mannschaften aus dem Oberbergischen gerade zu Hause als unbequeme Gegner. Sei es wie es ist, will man in der nächsten Woche gegen Bayer Dormagen B2 das „sprichwörtliche Finale“ erreichen , müssen zwei Punkte her. Egal wie es aber ausgeht, eine sensationelle Leistung des Teams in der 2. Liga des Nordrheins.

Stolberger SV Herren 2 – TV Roetgen 1: Um 17.45 Uhr ist der Auftakt zum Heimspielabend. Das Team von Mitch Göldner legt vor. Es kann der Tag der „großen“ Entscheidung nach einer makellosen Saison werden. Mit zwölf Siegen und einem einzigen Unentschieden grüßen die Stolberger unangefochten von der Tabellenspitze.

Fünf Spieltage vor Schluss führt man mit zehn Punkten Vorsprung auf einen Nicht Aufststiegsplatz. Ein Sieg gegen den Tabellensiebten und der Sekt könnte kalt gestellt werden. Der Aufstieg von Herren 2 in die höchste Spielklasse des Kreises war nicht einkalkuliert und liegt vor dem eigentlichen Planungsziel, freut sich der Vorstand. Letztlich geht es darum, dem Verein eine breitere Basis zu geben.

Stolberger SV Herren 1 – HC Weiden 2: Eines der vorentscheidenden Spiele zur Handballverbandsliga wird wohl um 19.45 Uhr angepfiffen. Als Gast im Glashütter präsentiert sich der favorisierte HC Weiden 2. Die Weidener spielen eine glänzende Saison und haben erst drei Spiele abgegeben. Die Stolberger als Aufsteiger haben 5 Spiele verloren. Dies macht am Deutlichsten klar, worum es in diesem Spiel Tabellenfünfter gegen Tabellenzweiter geht. Gelingt es den Stolbergern den Weidenern paroli zu bieten, eröffnet sich mit etwas Glück wieder die Chance mit oben „anzugreifen“. Eine sensationelle Ausgangsposition als Aufsteiger.

Vor Wochenfrist hatten die Weidener ein schweres Match gegen Merkstein und ließen dort überraschend einen Punkt liegen. In Stolberg übernahm Edgard Brülls das Ruder und holte zwei Punkte bei Schwarz-Rot Aachen. Edgard Brülls ist dafür bekannt, das ganze Team ins Spiel zu bringen. Mal schauen, welche Taktik er für das Weiden Spiel bringt. Eines ist klar, die Stolberger werden alles geben um den Zuschauern einen hochklassigen Lokalfight zu bieten. Spielbeginn ist Samstag , der 23. März um 19.45 Uhr im Glashütter Weiher.