Stolberg: Zehnte Hobbykünstlerausstellung in der Donnerberg-Kaserne

Stolberg: Zehnte Hobbykünstlerausstellung in der Donnerberg-Kaserne

Bereits zum zehnten Mal in Folge fand in der Donnerberg-Kaserne eine Hobbykünstlerausstellung statt. Organisiert hatte die Schau, die sich über vier Räume im Unteroffiziersheim der Kaserne erstreckte, der ehemalige Stabsfeldwebel Heinrich Walter.

Er hatte sich schon im Mai mit den rund 50, ausnahmslos aus dem Hobbybereich stammenden Ausstellern in Verbindung gesetzt, um deren Angebot kennenzulernen und erste organisatorische Absprachen zu treffen. Während der Ausstellung, deren Veranstalter die Unteroffiziersheimgesellschaft und die Betreuungsgesellschaft der Donnerberg Kaserne waren, herrschte ein ständiges Kommen und Gehen.

Der Besuch lohnte sich nämlich. Schließlich hatten die Aussteller für ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot gesorgt, das beispielsweise aus herbst- und weihnachtlicher Dekoration sowie Holzspielzeug, Schmuck, Wollmützen, Malerei, Babykleidung und Keramik bestand. Ergänzt wurde die Ausstellung durch eine Cafeteria.

((dö))
Mehr von Aachener Zeitung