Stolberg: Wohnungsbrand in Stolberg: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Stolberg: Wohnungsbrand in Stolberg: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ein aufmerksamer Bewohner hat in der Nacht zu Samstag rechtzeitig ein Feuer in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus in der Oststraße bemerkt. Er weckte alle anderen Hausbewohner, sodass niemand verletzt wurde.

Ein Bewohner hatte das Signal eines Rauchmelders gehört und entdeckte anschließend Rauch im Treppenhaus. Der Brand wurde um 00:30 Uhr gemeldet. Das Feuer in der Wohnung im 2. Stock wurde durch die Feuerwehr gelöscht. In der Wohnung hielt sich niemand auf.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Zur Brandursache können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Brandort wurde zur Durchführung weiterer Untersuchungen beschlagnahmt und versiegelt.

(red/pol)