Stolberg-Vicht: Wohnungsbrand: Hanfplantage fängt Feuer

Stolberg-Vicht: Wohnungsbrand: Hanfplantage fängt Feuer

Wenn die Feuerwehr vom Mieter mit Gewalt daran gehindert wird, einen Brand in der Wohnung zu löschen, dann stimmt etwas nicht. Das dachte sich die Wehr am Montagmorgen gegen 9.35 Uhr und rief die Polizei zu einem Wohnungsbrand in Vicht hinzu.

Der 33-jährige Bewohner hatte die Feuerwehrkräfte daher nur mit Widerwillen in seine Wohnung gelassen.

Das Feuer soll nach ersten Ermittlungens durch einen Kurzschluss einer Stromleitung der beleuchteten und bewässerten Hanfplantage ausgebrochen sein. Große Mühe hatte die Feuerwehr mit den Flammen nicht: Sie konnte sie schnell löschen und vom Einsatzort abrücken.

Der Plantagenbesitzer wurde nicht verletzt. Gegen ihn wurde allerdings ein Strafverfahren wegen illegalem Anbau von Betäubungsmitteln eingeleitet, er wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten stellten 70 Töpfe mit Hanfpflanzen sicher.

(red/pol/oh)