1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Wenn morgens um sieben nicht gestreut ist, droht Bußgeld

Stolberg : Wenn morgens um sieben nicht gestreut ist, droht Bußgeld

Städte und Gemeinden sind verpflichtet, darüber zu wachen, dass auch die Eigentümer privater Grundstücke ihren Reinigungspflichten nachkommen. Gegebenenfalls müssen sie auch auf deren Kosten Gefahren beseitigen. Mit Blick auf die kalte Jahreszeit und die damit besonders für Fußgänger verbundenen Gefahren durch Schnee- und Eisglätte bedeutet das: Die Stadtverwaltung Stolberg muss eingreifen, wenn Bürger im Winter ihren Räumpflichten nicht nachkommen.

Dei giRnsesanugntuigz thäetln eeni lAneg,a in red die Fhrhbanena udn Geheweg reendobss ckhlninet tegamhc nis,d ied ni„ enier für end eeFgehnrrßgurväk reiredhlofencr rB“etie onv eSchne raeftzunlhei dsni. eBi s-iE und egähnttlcSee sndi ied eüwnFggrrbäeßueeg udn die ligäfrcnhehe tlSlene zu uenste,r obeiw dm„nafeuebtps tiMlte grganoivr vro ntufndeeuaa ttnlMei“ einszeentuz .ndsi

Auf eGewehgn sti ebi -Esi ored eeSttncägehl uz utenrse. zSla rdeo neistsog denautuaef feofSt isdn ailrledsng unr in lamee,Aslnähnuf etaw ebi nsi,eeEgr uarletb, wenn sapuetfbmend tiMlet eniek nhiedeernhic ruintukegSrw reze,ienl deor uahc na nefäigrchhle telelS,n iwe na pnpere,T mnp,eRa k-ünecrufaB rdoe egaägbn,-n erknats äGelf-le nud einresSckttnsgge.u

nA ueeaihBcsbnm nud ngüerbten Fclhnäe rdfa eink lSza oerd tneigssso eatnuuedasf raliteMa zettbnu .ndweer cuAh talzhigesarl hnecSe adfr fruaad nhtic rggeatle wrn.dee

eSc,hen dre hzeciwns 7 ndu 20 rUh tfä,ll sti gürziehvnucl cahn edEn esd celsSlaehfn nwzsesiebgieuhe anch Estehentn erd eltGät uz b.estiegnie acNh 20 rhU eeargfleln enhSce nud tsdaentnene lätetG dnsi sawrgetk bis 7 r,hU no-sn nud tsagieerf ibs 9 rhU dse dfeenlnog agseT zu seigenieb.t raguiehnnnddewuZl egnge dei hfnoestrcVir eesrid atSnuzg tlnege sla Okdwgrgsuniennidtrie udn önnenk tmi bßuGeled thndgaee were.dn