Stolberg-Gressenich: Wanderverein zeichnet aktive Mitglieder aus

Stolberg-Gressenich: Wanderverein zeichnet aktive Mitglieder aus

Der Vorsitzende Dr. Werner de Fries begrüßte über 30 Mitglieder des Wandervereins, die der Einladung zur Jahreshauptversammlung ins Bistrot Elle in Gressenich gefolgt waren und freute sich über das große Interesse.

In seinem Rückblick über das abgelaufene Wanderjahr hob er einige Highlights hervor: der Rundgang durch die Stolberger Burg, die Wanderung zu den Stolberger Mühlen in der Atsch, die Rundwanderung in Ubachsberg im benachbarten Mergelland, die Teilnahme am gemeinsamen Wandertag der Eifelvereins-Ortsgruppen aus Stolberg, Zweifall und Gressenich, außerdem die Wanderungen in der benachbarten Eifel und der Besuch auf der Museumsinsel Hombroich.

Auch wurde im Juni der traditionelle Radausflug angeboten. Dieses Jahr ging es von Gressenich in Richtung Inden-Altdorf.

Rolf Wendert war in diesem Wanderjahr mit zwölf Teilnahmen der eifrigste Wanderer. Der Vorsitzende bedankte sich ausdrücklich bei allen Wanderführern und seinen Vorstandskollegen für die geleistete Vereinsarbeit.

Der Schatzmeister, Karl-Heinz Gillet, berichtete im Folgenden über die Kassenlage. Die Kassenprüfer Kurt Ortmanns und Helmut Kreino bestätigten eine korrekte Buchführung, so dass der Vorstand von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet werden konnte.

Für die Teilnahme an 25 Wanderungen wurden Katharina und Helmut Kreino und für 200 Wanderungen Marianne Korst und Resi Marx von Werner de Fries mit einem kleinen Präsent geehrt. Der Vorsitzende selbst hatte in diesem Wanderjahr als erstes Vereinsmitglied an der 350. Wanderung teilgenommen.

Auf Anfrage des Vorstands fanden sich spontan sieben Mitglieder, die im kommenden Jahr die Organisation eines Grillfestes übernehmen werden. Für die spontane Unterstützung bedankte sich Werner de Fries ganz herzlich und schloss die Versammlung.