1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Wanderung durch das Naturschutzgebiet auf dem Schlangenberg

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Wanderung durch das Naturschutzgebiet auf dem Schlangenberg

Der Schlangenberg hat während der Wintermonate sein Gesicht gewandelt. Aus einem immer dichter werdenden Kiefernbewaldung ist wieder das geworden, was die Natur ursprünglich für das von schwermatallhaltigen Böden geprägten Gelände vorgesehen hatte: Eine parkähnliche Landschaft mit vereinzelten Baumgruppen und einer Trockenrasenflora mit reichlich Platz für die weltweit einzigartige Galmeivegetation.

rIhme atrElh ietnd die lrßtgeggaeone iueluagvnnmkßrhmseRteia afu 40 krateH sde sti.zeachNbugetruest rDe tßgeör eliT edr nbreAeti ist hffc.geats oNhc iieeng uHfaen abgacruhaSlm ensüsm tsdechge,rred conh eiieng heirBce des Aesarl mgeculht ,edwenr um edn rwenunnetüsch suBhcew rheaufdat uz ekdrnce.Anuetrbür eid ecmheimoslr rnugeWtti rsieed egTa rtägt srtebei etrse ehücrFt; bülrale tpsriße dei ,rNtua neeetsl afnnlePz rreoben nhrie benaLsmuer c.uürkz Eine sndaesep giehtGenlee für tbgelsSro srtrFöe heoT r,ePkelc neeni reblbkÜci ürbe alFro dnu eanuF mi thtseuNcriaebgzut zu gee.nb „Mna esthi un,r saw nam ”nn,ket hat rekelcP seine dlEngaiun an seuern sreeL uz erien rneudaWgn über nde ncegegbnhSarl ehünrcbbeise,r bie edr uahc edi ehwirilrahscofcnttfts ßnmnaheaM red engenavreng nheWoc ndu ads rteiwee eengorhV nräeh uetlräert weShende.enr aknn an,m nnwe anm se nketre,n eieliweisbssep ied tsenre nch,iieaGvleelm öinhscun,reswBhdc cSuauamrkht dreo ahuc end sfat sohcn lnthervebü iltsbaeedS - tlmeslaa rtVerteer rneie nsetel dnweongree alfhPfgnsatel,neslecz uz rde rliaünhct auhc edi pdessena aolFr usa mrlgtencehStnie, itgueeesärKinnle ndu Vöenlg ethögr. cAuh sie sdin sznelap,teiSi die shci rheri gemnUugb ni bewtngeoieeehLsnhn ndu nseAhues enrge nssa.neap aM„n hites been ur,n aws man ennkt nud tmdia ”,nnetkre trläekr lgrtsebSo steöF.rr neWn man ieths dnu ,ktnen saw ni seeimd Nzercuhstgautibte eihgetd, nnad eßiw amn den terW des erlaecSgshngnb esebrs zu cä.zshent Dei aaSwetllrcmhorlef ltgi las wiettewl irgtzeaingrei dsa;Bnte ise tsi nmdeezuhn vom srseeAtbnu e,brdtho os ssad hriem uctzhS in dre tptsarfudeK eien odbsnreee ueBngetdu fbnefTr.mtikeptmouk zu dre güFurhn mti Förtesr ehoT krcPele its ma as,gtaSm 23. lpiA,r um 14 hrU an dre tkrazlPap Wckdhäs.enla Enei ugelndnAm sti citnh dre.ofeicrrhl