1. Lokales
  2. Stolberg

Ein respektvoller Umgang: Vortrag über das Begleiten von sterbenden Menschen

Ein respektvoller Umgang : Vortrag über das Begleiten von sterbenden Menschen

Die Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizdienstes Eschweiler/Stolberg halten einen Vortrag über das Begleiten von schwer erkrankten und sterbenden Menschen.

Wer wünscht sich nicht, bei einer schweren Erkrankung und am Lebensende nicht allein sein zu müssen? Einen respektvollen, würdevollen und fürsorglichen Umgang zu erfahren, sowohl als Betroffener als auch als begleitender Angehöriger.

Die Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizdienstes Eschweiler/Stolberg Sabine Bartz und Gabi Murach werden aus ihrer Erfahrung heraus berichten, dass das Abschiednehmen und Begleiten schwer erkrankter und sterbender Menschen ganz individuell ist. Vor allem soll es zeigen, dass das Sterben als natürlicher Prozess angesehen werden sollte, der zum Leben dazu gehört. Der Vortrag findet am Mittwoch, 12. Februar, von 18 bis 20 Uhr im Haus Maria im Venn am Rainweg 36 in Venwegen statt.

Da die Anfrage nach Begleitungen schwer erkrankter und sterbender Menschen immer mehr steigt, sucht der Ambulante Hospizdienst Eschweiler/Stolberg neue ehrenamtliche Mitarbeitende. Ein Befähigungskurs „Einführung in die Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase“ startet Ende Februar. Interessenten melden sich gerne unter der 02403/505381 (AB) oder per E-Mail an: info@ahd-eschweiler-stolberg.de.