Stolberg-Dorff: Vor allem Jugend-Teams überzeugen die Gäste

Stolberg-Dorff : Vor allem Jugend-Teams überzeugen die Gäste

Die Dorffer Sportwoche, die Stolberger Stadtmeisterschaft, ja, sogar die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat die DJK Sportfreunde Dorff spielerisch, gesellig und gelungen unter einen Hut gebracht.

In der momentanen Situation mit hoher „Fußball-Dichte“ haben die Dorffer ihre Sportwoche kurzerhand auf ein Wochenende komprimiert, das mit einem abwechslungsreichen Programm zahlreiche Gäste angelockt hat.

Das Meierturnier, den Alte-Herren-Wettbewerb und vor allem das Seniorenturnier hatten die Sportfreunde auf den Freitagabend gelegt, damit die erste Herren-Mannschaft der DJK Dorff am Sonntag erfolgreich bei der Gruppenphase der Stadtmeisterschaft antreten konnte.

Zunächst E-Jugend

Der Samstag gehörte zunächst E-Jugend-Teams, bevor der beliebte Bücherflohmarkt eröffnete, und ein ein Jedermannturnier und die Bunte Liga folgten.

Bei der nervenaufreibenden WM-Übertragung des Deutschlandspiels kam später vielen Besuchern der Cocktailabend der Sportwoche gerade recht.

Während am Sonntag die Nachwuchstalente aus G-, F- und D-Jugend ihr Spielvermögen auf dem Platz zeigten, rundeten Skat, Cafeteria und Bücherflohmarkt das bunte Rahmenprogramm der Dorffer Sportwoche neben dem Fußballplatz ab.

Freiwillige Helfer

Da einmal mehr viele Sportfreunde und weitere freiwillige Helfer an dem Wochenende im Einsatz waren, zog zudem das vielfältige und reichhaltige kulinarische Angebot die Gäste an den Dorfweiher. Mit kühlen Getränken, Grillgut, Schnitzeln, Waffeln, Kaffee, Kuchen und allerlei Köstlichkeiten mehr hatte die DJK ihren Gästen wieder einmal tüchtig aufgetischt.

Damit blieb die Dorffer Sportwoche eindeutig ihrem guten Ruf gerecht, sowohl eine attraktive sportliche Veranstaltung zu sein, als auch ein geselliger Treffpunkt für alle Generationen, nicht nur aus dem Stadtteil.

(dim)