Stolberg: Vier Verletzte in drei Stunden

Stolberg: Vier Verletzte in drei Stunden

Einen Schwerverletzten und drei Leichtverletzte forderten vier Verkehrsunfälle am Donnerstagnachmittag.

Schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, wurde in Münsterau gegen 13.30 Uhr ein Motorradfahrer. Ein Autofahrer hatte den Entgegenkommenden beim Abbiegen übersehen.

Auf dem Acker landete ein anderer Motorradfahrer, als eine vor ihm fahrende Autofahrerin plötzlich abbremsen musste. Der Motorradfahrer verbremste sich und rutschte mit seinem Fahrzeug von der Straße. Er verletzte sich leicht.

Auf der Gressenicher Straße überholte ein Autofahrer einen Traktor mit Anhänger, als dieser nach links abbog. Folglich kam es zum Zusammenstoß. Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt.

Um 16.20 Uhr wurde ein Fahrradfahrer auf der Konrad-Adenauer-Straße von einem Auto überholt. Durch den Luftzug kam er ein wenig nach rechts von der Straße ab, streifte ein parkendes Auto und stürzte. Dabei zog er sich Schürfwunden und Prellungen zu.

Während der schwer verletzte Motorradfahrer mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus kam, konnten die anderen Verletzten nach ärztlicher Behandlung wieder entlassen werden.