1. Lokales
  2. Stolberg

Keine Verletzten: Vielzahl an Notrufen wegen Schornsteinbrand in Stolberg

Keine Verletzten : Vielzahl an Notrufen wegen Schornsteinbrand in Stolberg

Ein Schornsteinbrand hat am Sonntagnachmittag zahlreiche Stolberger Feuerwehrleute auf Trab gehalten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr der Kupferstadt wurden am Sonntagmittag gegen 13.15 Uhr zur Prämienstraße in Münsterbusch gerufen. Wegen einer Vielzahl an Notrufen mit verschiedenen Ortsangaben wurden neben dem Löschzug der Feuerwache die Löschgruppen Atsch, Büsbach, Münsterbusch und Mausbach alarmiert. Schon beim Ausrücken von der Feuerwache war die starke Rauchentwicklung deutlich zu sehen.

Der Schornstein wurde mit einem Kaminkehrgerät von der Drehleiter aus gereinigt und der brennende Ruß von den Schornsteinwänden entfernt. Aufgrund der Bauart des Kamins musste noch ein Öffnung in die Kaminwand geschlagen werden. Nach ausführlicher Kontrolle unter Mitarbeit eines Schornsteinfegermeisters konnten die Einsatzmaßnahmen nach gut drei Stunden beendet werden.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die Mauerstraße zwischen Prämienstraße und Cockerillstraße komplett gesperrt. Verletzt wurde niemand.

(red)