Vermutlich Blitzeinschlag die Ursache

Niemand verletzt : Feuer in Dachstuhl in der Velau

Am Donnerstag gegen 7 Uhr schrillten die Alarmglocken in der Feuer- und Rettungswache Stolberg. Aus der Friedrich-Ebert-Straße in der Velau wurde eine Rauchentwicklung aus einem Dachstuhl gemeldet.

Gemeinsam mit den Löschgruppen Atsch, Donnerberg und Mitte rückte der Löschzug der Wache mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften aus.

Beim Eintreffen des Löschzuges bestätigte sich das Meldebild. Im Bereich des Dachfirstes war eine leichte Rauchentwicklung erkennbar. „Vermutlich hatte in der Nacht ein Blitz in den Dachstuhl eingeschlagen“, berichtet Feuerwehrsprecher Michael Konrads.

Sofort wurde ein Trupp über die Drehleiter eingesetzt. Der Dachfirst wurde zum Teil mit einem Einreißhaken freigelegt und die Löscharbeiten vorgenommen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Dachstuhl mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde nach rund einer Stunde beendet.

Mehr von Aachener Zeitung