Stolberg: Verkehrsberuhigung: Versammlung nach 15 Minuten beendet

Stolberg: Verkehrsberuhigung: Versammlung nach 15 Minuten beendet

Großes Interesse und noch größere Einigkeit herrschte bei der Bürgerversammlung, die der Ausschuss für Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt (ASVU) im Ratssaal einberaumt hatte.

Denn die von der CDU beantragten Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in den Straßen „Am Holderbusch” und „Am Haselbusch” werden nicht zum Tragen kommen. Stattdessen ernteten die Vorschläge des Ausschuss-Vorsitzenden Josef Hansen Zustimmung.

Demnach sollen in den Einmündungsbereichen die Halteverbote konsequent umgesetzt, die Zone-30-Piktogramme erneuert und mit einer sogenannten „Black-Box” Daten über Verkehrsaufkommen und Geschwindigkeiten gesammelt werden, um die eventuelle Notwendigkeit weiterer verkehrsberuhigender Maßnahmen feststellen zu können.

Dafür sprach sich die Versammlung einstimmig aus und wurde nach 15 Minuten beendet.

Mehr von Aachener Zeitung