1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg/Aachen: Urteil: Rechte Aufmärsche bleiben verboten

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg/Aachen : Urteil: Rechte Aufmärsche bleiben verboten

Die für Freitag und Samstag angekündigten Aufmärsche der rechtsextremen Szene in Stolberg bleiben verboten. Das Aachener Verwaltungsgericht hat einen Eilantrag des Veranstalters gegen die Verbotsverfügung des Aachener Polizeipräsidenten abgelehnt.

In srneie dnürnBuegg eogltf dei 6. erKmma edr guiamroeAttnn nvo Kulas zOle.e nEie„ red nrnzleeat ngnenüudegrB in der ,egrgfuVün ssad die tlmeadegneen senulamerVgnm htncsi deasenr sla edi erütofungFhrn ovn unnmegrVsmela der esiwihcznn ntneeborve hsaaaKmfderct hArecena dLan K(L)A nd“,si os httae ezleO tgurntaer.ime Sgoa„r dsa hTaem Gene‚g wldltrneguaeäAs udn ifhclteicku!deseDntih — Mrdo! !aTrure ted!i‘sWnard tis rhötorlictww mürbneeonm dwnr“.eo

Deires canftuafsuhessRg sshocls scih dsa aetrlcnuVrtsggehiw na. Dei endglaneemte umecsrhfAä niese edr eeeovnrbtn AKL uzcuerneh,zn os ads igarencs.tglwthueVr eDn Rnetche nlibebe etiewre emitchlteRts f.onfe Sie nkenön eBrecewhsd meib shuarlregteOvwibctnrge rünteMs lie;engen die hecnäst Iaznnts ärwe asd sgeansiBndfveuhruegsrcts in r.aehKrlus