1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Ungewissheit um Fraktionsvorsitz bei den Stolberger Linken

Stolberg : Ungewissheit um Fraktionsvorsitz bei den Stolberger Linken

Sachen gibt’s, die scheint‘s nur in Stolberg zu geben. „Wir zählen noch“, sagt Mathias Prußeit als weiterhin amtierender Fraktionsvorsitzender der Linken, auf die Frage des Bürgermeisters, ob die Ratsfraktionen komplett anwesend sind. Immerhin zählen die Linken zwei Stolberger Ratsmitglieder in Stolberg. Beide sind anwesend. Aber wem die Fraktionsführung der Linken zusteht, ist nicht gewiss. „Wir prüfen noch die Rechtslage“, antwortet Bürgermeister Tim Grüttemeier am Rande der Stadtratssitzung auf Nachfrage.

sE sti nie hscbsine wie bei Pta nud cnoaPaht. rghlieUnce nnenkö ide nebeid Sglortbeer nikLen kuam ensi. erAb dbeie nanresbuhepc ied grFh.ünu runeGea s,gatge istzt isMahta iPeßtur ites ngrGuüdn edeirs irtePa ni rde eaptutdKrsf chutänsz lsa onv rde SDP über lcgseteeswhe nud tsei 0920 mti ziwe eitieragsmRnldt erd nkriFtao vro. ttJze epbettauh tsiRlgmdaiet dun inssneaatBdktgnaddiu Gaib illiHa eebrügegn med tncVflserwheuga, lsa vkrsinosoezFdertaitn ewhätgl oewdrn zu eisn ndu breetgntaa edi cdtsnnheeeper Inogiurnauat invsiukle rnhspnrdeetece gudWigürn.

eiwZ snPnroee egtolnmnmeei

mmnerIhi ist imt dme Vzositr renei tFarokin edr eidcrhefa Sazt an niacdäAnuntgdgeuwshfs vueerbdn.n Es hbae enei gznSuit dre Fatiornk ,ebggeen eekrärtl liHlai auf agfnreA nrueesr gnZtue.i ginneTmlemoe bhena zewi rnse,nePo rreautnd als giziesne tehclrtagebhsewi idiMetgl esRdaamt aGib il.Hali äwhetGl uewdr imt ierne tSiemm iabG iilH.la s„E ist icnht rmmie o,s ewi es zu nies teh“isc,n tsga dei ärh-5iJ4ge onhc uz rde rNgea,hacf wei sei nned dsa nErigseb erd enadren nogtksntizusriaF riwüge.d nA sedeir evnenaraenonggg Sniutgz ehban fünf Frrliatsioeeinmdgkt en,miegeonmtl die ella eabtlhwhricetg — tunarder ahcu die ideben adegRtlisirtme — esewegn sine esl.nol wältGhe wdreu tmi erid intSemm ahMsita tiußerP muz inozeraikntoedtFsrvsn eib nerie msmeGeteing ndu enire tEghan.ltnu

nuN tüfrp edr meerergtsiBür nahadn vno keoornotPll nud ,rgaletUenn ewr las arFssontdktizrvnieero rde neLikn welähtg .sit Dei laeustsaherHd im Naemn der inokFrta erd nnLeki hetli am endAb esjdlfealn Mtsaaih iureßtP: ch„I efuer cimh utehe dAnbe dnoesrsbe heir uz “ne,sth…e btnegin er eesni Rd.ee