1. Lokales
  2. Stolberg

Unfallkommission nimmt Venwegen unter die Lupe

Bei Nässe : Tempo 30 auf Landesstraße 12 hinter dem Birkenhof

Eine offizielle Unfallhäufungsstelle ist die leichte Rechtskurve der Mulartshütter Straße (L12) kurz hinter dem Birkenhof weiterhin nicht, aber die Behörden haben reagiert auf eine Reihe von Unfällen, die sich dort im vergangenen Jahr ereigneten.

Erst einmal provisorisch drosselte der Landesbetrieb Straßenbau das erlaubte Tempo für diese Kurve: auf 30 km/h bei Nässe.

„Das ist nur ein Provisorium“, betont Städteregionssprecher Detlef Funken. „Die Unfallkommission mit Vertretern von Polizei, Kommunen und zuständigen Straßenbaulastträgern hat sich mit der Örtlichkeit befasst, weil sie ein auffälliger Bereich ist.“ Nur auffällig, weil sich in der Kurve immer wieder vergleichbare Unfälle ereignet haben. 2015 waren es zwei. 2016 mindestens zwei von insgesamt fünf auf der Mulartshütter Straße in dieser Kurve, 2017 wurde ein Unfall registriert sowie 2018 zwei im Sommer und einer im Herbst.

Aber Chancen auf besondere Beachtung als Unfallhäufungsstelle gibt es laut Erlass nur, wenn an dieser Örtlichkeit mindestens drei Unfälle der Kategorie 1 bis 4 (mit Personen- oder schwerem Sachschaden) passiert sind und die Unfälle alle eine vergleichbare Ursache haben. Trotz wiederkehrender Unfälle erfüllt diese Rechtskurve nicht die Erlasslage. Dennoch hat sich die Unfallkommission der Gefahrenstelle angenommen.

„Bereits im vergangenen Jahr wurde auf der Landesstraße 12 zwischen den beiden Ortslagen Venwegen und Mulartshütte Tempo 70 angeordnet“, berichtet Funken. Bekannt wurde zudem, dass die Griffigkeit der Fahrbahn in dieser Kurvenlage bei Nässe nicht gegeben sei.

Warten auf Ergebnis

Der Landesbetrieb Straßenbau habe als zuständiger Straßenbaulastträger eine Griffigkeitsanalyse angekündigt, die Ende vergangenen Jahres erfolgen sollte. „Das Ergebnis liegt der Städteregion noch nicht vor“, so Funken. Bis aus weiteren Informationen Schlussfolgerungen gezogen werden können, gilt erst einmal bis auf weiteres bei Nässe Tempo 30.