1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Atsch: Übungsleiter des DFB-Mobils machen Station in Atsch

Stolberg-Atsch : Übungsleiter des DFB-Mobils machen Station in Atsch

Über 20 neugierige Kinder der jüngsten Altersklasse (4 bis 6 Jahre) fragten sich jüngst gespannt, wer wohl dem Van mit der Aufschrift „DFB-Mobil“ entsteigen würde. Jogi Löw? Nein, der ist doch zur Zeit in Russland! Paule, das Maskottchen der Nationalmannschaft vielleicht? Stattdessen steuerten zwei junge, professionell ausgebildete Jugendtrainer des DFB das Mobil am Montagnachmittag zum Sportplatz Hammstraße im Stolberger Stadtteil Atsch.

ndU eis htnaet jdee Meegn erböhuZ ndu Sräpeogtrt mi c:kGeäp Fugls war edr cPrasrou frü teenemdivoir eÜgunbn mit nde eneklin cirsnwcukeaNhhkc aftbaeuu.g nlehSlc emktrne alel: nubßm-FlaiBliba nank elvi mrhe ,iesn las ßlbo hiretn mneie aBll uunfr.ehazel

cuAh itm nde Jatrenrnuendgi eds eniVser usehcatnt cshi ied eermaT sed DBF üreb eid enlMiciketöhg dieenthrkergc aubllgfnßörFeurd sau nud ieenudtvthcrle beaid reih piPeol:hsiho aßpS na dre ,uwBegneg edr donitiroanoK dun mde lSepi itm emd aBll ni tngelse,iivei sniheesciprel unosgnbrfeÜm tsi ehrgtciiw asl ein grieiienets ndu uz fhrü teniznresede saneteeLiskuggn!d

Die eetirnBsggeu rde Atsrech dnreKi gab henni an idmsee eheßni atchagmtiN auf djnee allF h.cteR Am eEdn gba se ndan bnnee eeimn fhcreidrnseen Esi cdho ncoh twsae nov der afiaNacatn:onsnlhtm eiD uegjnn lerlabuFß rnutfee cshi citnh nru erüb eenin cSrekti red FfEB-,lD rdnnose fnohef fau Logcslkü: Zu wneneing gab se läcinhm eurnt aermnde ennei Bcuehs nsiee Sspeil dre uecdnehst .wauslhA

rWe iß,we eliltviche eterfnf edi dSsiKAA- esein gsTea chdo ohcn auf seBanrdiretun ioJg wLö nud e?lPau