Stolberg-Atsch: Überholmanöver in Atsch endet vor Siedlungshaus

Stolberg-Atsch: Überholmanöver in Atsch endet vor Siedlungshaus

Zeitweise komplett für den Verkehr gesperrt werden am Freitagmorgen die Sebastianusstraße (L 236) zwischen „Am Roten Kreuz“ und „An den Sandgruben“ aufgrund eines Verkehrsunfalls.

Nach Berichten von Augenzeugen wollte die Fahrerin eines aus Richtung Dreieck kommenden Citroëns nach links in die Weststraße abbiegen. Dabei wurde das Fahrzeug von einem Opel Corsa links überholt, der den Citroën am Kotflügel streifte und etwa 50 Meter weiter auf der rechten Straßenseite eine Hecke durchbrach und erst auf dem Zugang zu einem Siedlungshaus zum Stehen kam.

Vorsorglich wurden die Frau und ein Kleinkind von Rettungssanitätern vor Ort untersucht; das Kind wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr war mit Kräften der Hauptwache unter Leitung von Brandoberinspektor Karl Köhnen im Einsatz und säuberte nach Bergung und Unfallaufnahme durch die Polizei die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Die Atsch war auch in der Nacht zum Freitag Ziel von Einbrechern. Sie gelangten in ein Reihenhaus an der Würselener Straße und erbeuteten Bargeld und Schmuck. Hinweise erbittet die Polizei in Stolberg unter Telefon 95770.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung