Stolberg: Überführung am Hauptbahnhof nimmt Gestalt an

Stolberg: Überführung am Hauptbahnhof nimmt Gestalt an

So langsam nimmt die provisorische Überführung zum Mittelbahnsteig für Gleis 1 und 2 im Stolberger Hauptbahnhof Gestalt an. Nachdem in der Nacht zum 29. Januar mit einem Autokran das 28,50 Meter lange Stahlkorsett über den Fächer der Gleise 44/43 und 2/1 auf die Treppentürme gesetzt worden ist, läuft der Ausbau der 18 Meter langen Auf- bzw. Abgänge.

Während auf der Parkplatzseite der Rohbau der Treppe geschafft ist, werden derzeit auf dem Mittelbahnsteig die hölzernen Stufen mit Trittbrett aus gelochtem Edelstahl eingebaut. Ergänzt werden muss die Sicherheitsausstattung, Beleuchtung und Beschilderung.

Spätestens zum 18. Februar soll die provisorische Überführung in Betrieb genommen werden. Danach beginnt der Rückbau der Unterführung. Bereits angelaufen ist die Sanierung des Bahnsteigs 2, der nun für den Zugverkehr gesperrt ist.

Die bisher 38 Zentimeter hohe Kante wird entfernt und durch Profilsteine auf die neue Höhe von 76 Zentimeter gebracht. Für diese Arbeiten wird in Kürze auch der DB-PlusPunkt entfernt.