„Innere medizinische Ursache“: Toter im Auto auf Netto-Parkplatz

„Innere medizinische Ursache“ : Toter im Auto auf Netto-Parkplatz

Eine „innere medizinische Ursache“ ist nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei der Anlass für den Tod eines Stolbergers in der Nacht zum Mittwoch.

Der 43-Jährige wurde in einem Auto auf dem Parkplatz des Netto-Marktes am Duffenter gegen 3.40 Uhr von Jugendlichen entdeckt. Ihnen war der mit offenen Türen abgestellte Wagen aufgefallen, auf dessen Rückbank der Verstorbene lag.

Die alarmierten Rettungskräfte der Stolberger Feuerwehr und der Notarzt konnten in der Nacht nur noch den Tod des Stolbergers dokumentieren. Auch die folgende Spurensicherung durch die Kripo ergab keinerlei Hinweise auf ein Kapitalverbrechen.

„Wir gehen von einer natürlichen Todesursache aus“, bestätigte Polizeisprecher Paul Kemen auch, dass der 43-Jährige am Abend noch in dem Discountmarkt eingekauft hatte.

Nach Informationen unserer Zeitung führte der Verstorbene einen gegen 19 Uhr ausgestellten Kassenbeleg bei sich. Es wird angenommen, dass der Mann kurz danach im Auto auf dem Parkplatz starb, was stundenlang niemand bemerkte.

(-jül-)