1. Lokales
  2. Stolberg

Kendenich/Stolberg: Toller Triumph für Comnet-Senges

Kendenich/Stolberg : Toller Triumph für Comnet-Senges

Die Bezirksmeisterschaften im Einer-Straßenfahren in Kendenich wurden vom Team Comnet-Senges nach Belieben beherrscht. Die ersten fünf Plätze gingen allesamt an das Stolberger GS III-Team.

Markus Ganser sicherte sich den Titel, gefolgt von vier weiteren Mannschaftskollegen.

Gleich nach dem Start gingen Markus Ganser und Wolfram Wiese in die Offensive. Schnell hatten sie bei strömenden Regen eine Runde Vorsprung herausgefahren. Dieses Kunststück wiederholten die beiden dann gleich noch einmal. Nach 70 Kilometern gewann schließlich Markus Ganser vor Wolfram Wiese.

Die Plätze drei bis fünf belegten René Schild, Hans-Jürgen Juretzek und Michael Schweitzer, die dem Hauptfeld ihrerseits noch eine Runde abnahmen.

Akzente gesetzt

Schon am Vortag hatte das Stolberger Team bei der Citynacht in Gelsenkirchen-Beckhausen Akzente gesetzt. Bei fast allen Angriffen war ein Kupferstädter vertreten. So auch bei der letzten, entscheidenden Attacke. Corey Sweet passte auf, als die Rundstreckenspezialisten zum Finale ansetzten und sogar noch den Rundengewinn schafften.

Zum ganz großen Wurf langte es jedoch nicht: Gegen spurtstarken Fahrer wie Andreas Beikirch und Stefan Parinussa hatte der Australier nach 90 Kilometern keine Chance und belegte Platz 7. Auf die Plätze 13 und 15 kamen der frisch gebackene Mannschaftsverfolgungs-Weltmeister Luke Roberts und Robert Retschke. Beide konnten sich während der letzten Runden noch aus der Verfolgergruppe absetzen.