Von Güterzug erfasst: Tödlicher Unfall im Stolberger Hauptbahnhof

Von Güterzug erfasst : Tödlicher Unfall im Stolberger Hauptbahnhof

Beim verbotenen Überqueren der Gleise im Bahnhof Stolberg ist ein Mann von einem Zug erfasst und getötet worden. Der Zugführer hatte seinen Güterzug nicht mehr rechtzeitig abbremsen können, wie die Polizei am Montag über den Unfall am Samstag berichtete.

Nach ersten Ermittlungen wollte der bislang nicht identifizierte Mann von einem Bahnsteig zum anderen die lebensgefährliche „Abkürzung“ durch das Gleisbett nehmen.

Die Züge sind auf der Strecke bis fast 100 Stundenkilometer schnell unterwegs. In Stolberg steht wegen Bauarbeiten derzeit eine provisorische Brücke, die aber von Reisenden nicht immer genutzt wird.

Die Bahnstrecke zwischen Aachen und Köln war während des Einsatzes komplett gesperrt und wurde um 21.20 Uhr wieder freigegeben.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung