Stolberg: Tischtennis: Diesmal dritter Platz für den Titelverteidiger

Stolberg: Tischtennis: Diesmal dritter Platz für den Titelverteidiger

Als Titelverteidiger startete Max Jöbges vom TTC Stolberg-Vicht bei den diesjährigen Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in der Jungen-Konkurrenz. Diesmal reichte es für ihn aber nur zum dritten Rang im Einzel-Wettbewerb.

Als souveräner Erster in den Gruppenspielen, bei denen er alle drei Partien locker für sich entschied, musste er im Achtelfinale zunächst gegen J. Anwander (TuRa Oberdrees) antreten und entledigte sich dieser Aufgabe mit einem klaren 3:1 Erfolg. In der nächsten Runde hatte es Jöbges mit Y. Tanev (TV Dellbrück) zu tun. Auch hier setzte sich der TTC‘Ler deutlich in drei Sätzen durch, ehe er im Halbfinale auf den späteren Sieger Lukas Elbern (TTC indeland Jülich) traf.

Bei der knappen 0:3-Niederlage — zwei der drei Durchgängen verlor Jöbges mit 9:11 — langte es diesmal für den Vichter nicht für das Finale. Damit hat er sowohl den TTC Stolberg-Vicht als auch den Tischtennis-Kreis Aachen mehr als würdig vertreten und sich die Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften, die am Montag, 11., und Dienstag, 12. Dezember, in Lohmar über die Bühne gehen werden, gesichert. Und hier darf sich der Kupferstädter auf starke Kontrahenten aus anderen TT-Bezirken in ganz NRW freuen.