Stolberg: Supermarkt überfallen und ausgeraubt

Stolberg: Supermarkt überfallen und ausgeraubt

Kurz nach Geschäftsschluss hat am Donnerstagabend ein maskierter Einzeltäter den Penny-Markt an der Stockemer Straße im Stolberger Stadtteil Breinig überfallen und ausgeraubt.

Als zwei Angestellte das Gebäude gegen 22.10 Uhr verlassen wollten, ging der dunkel gekleidete Räuber auf sie zu. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeutete er dann einen Teil der Tageseinnahmen und flüchtete damit zu Fuß.

Die anschließend durchgeführte Fahndung verlief erfolglos. Nach der vorliegenden Beschreibung war der Räuber etwa 170 cm groß und hatte eine leicht korpulente Figur. Der Täter war mit einem schwarzen Overall und einer schwarzen Strickmütze bekleidet und trug Handschuhe. Nach Zeugenaussagen sprach er mit polnischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.