1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Stolberger Wahrzeichen soll zur „Erlebnisburg” werden

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Stolberger Wahrzeichen soll zur „Erlebnisburg” werden

Die unterirdischen Gänge der Burg sollen restauriert und als touristisches Highlight der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dies fordert die SPD in einem Antrag, mit dem die Attraktivität des Stolberger Wahrzeichens gesteigert und die schon vorhandenen touristischen Angebote erweitert werden sollen.

ruZ ie„Esrbbrung”l emtcöhn eid oiaknSdaerlozetm dei toaensmip steFe a,nesaubu mu eis ürf gsauesotnriTet taerreinstesn uz cmnhea. uLta tn-FriakSoPD säslt cihs dsa Vorhnaeb blensriburg”E„ rhcud inee neBguennn dre Bärugmeru ahnc icesoshhnirt Pnseneielhtrköic iosew eenir äeedvrernnt ntokeroaiD ndu öbeneruMgil eceihrrne, ide mhre sla behirs das tttrleaMlei si.ktehcbgrictü rtesiewDnee rwid iene eurtewirEgn des teAbsnego oeicihsshrtr uueglnelsstnA in dne uenmrgruäB emp.eolnfh D„ei vno naeßu epitomsan Burg teteib blahreauß nov nAgelsueutsnl dnu vEsnte mi Irennn uz ngiwe für u,behs”Tsecgare eshrtreicv nrkaFzoerretviosdints eDerti fWo,l red die eIden red PDS asl sVcgloäerh mi Rhmean der muignrouelrF udn eagrbVe ieens ntstsdcäieh etosuiTkmnroupessz tetw.re