Stolberg: Stolberger Tafel stellt auf elektronische Kundenkarten um

Stolberg: Stolberger Tafel stellt auf elektronische Kundenkarten um

Die „Stolberger Tafel” ist im Computerzeitalter angekommen: Von Hand geschriebene Kundenkarten gehören in wenigen Wochen der Vergangenheit an. „Dank großzügiger Unterstützung von Sponsoren können wir jetzt endlich auf elektronisch lesbare Kundenkarten umstellen”, erklärt Paul Rüth vom Vorstand des Vereins, der an Bedürftige Lebensmittel verteilt.

Die neue Kundenkarte ist aus Plastik statt aus Papier. Herzstück ist der Barcode. Dort sind alle relevanten Daten des Kunden vermerkt, „wir brauchen die Karte nur durch das Lesegerät zu ziehen und haben sofort alle wichtigen Daten auf dem Bildschirm. Das erleichtert die tägliche Arbeit erheblich, vor allem deswegen, weil es viel schneller geht und den Verwaltungsaufwand reduziert”, sagt Rüth.

Mehr von Aachener Zeitung