1. Lokales
  2. Stolberg

Handball: Stolberger SV auswärts in Rheinbach

Handball : Stolberger SV auswärts in Rheinbach

In Rheinbach trifft der Stolberger SV am kommenden Samstag, 29. September, um 19 Uhr, auf die Regionalligareserve. Das Team von Trainer Andy Behr musste einige Abgänge verkraften, wobei einige Akteure aus der guten Jugendarbeit nun den Sprung in die erste Mannschaft geschafft haben.

So hat das Team ein fast völlig neues Gesicht aus talentierten Spielern erhalten, die mit wenigen erfahrenen Kräften, wie beispielsweise Uli Holtmeier, die Mannschaft vervollständigen.

„Dieser Prozess benötigt Zeit. Ich habe mir das Team angesehen und einige richtig gute Jungs beobachten können. Trotz des holprigen Saisonstarts steckt mehr Potential in der Truppe, als sie bislang zeigen konnte. Andy wird das Team schon weiter bringen“, so SSV-Trainer Bernd Schellenbach.

Besetzung noch unklar

In welcher Besetzung seine Mannschaft antreten kann, wird die Trainingswoche zeigen. Die Verletzungen von Karsten Kilburg und Kai Frauenrath gilt es zu behandeln, Tim Heister wird definitiv fehlen. Nach dem etwas zähen Heimerfolg gegen Ollheim will die Mannschaft nun auch auswärts nachlegen und vor allem wieder aus einer soliden Abwehr mit mehr Tempo agieren.

Dabei wird unter der Woche das Abschlussverhalten im Vordergrund stehen, da man bisher insgesamt zu viele Chancen vergeben hat. „Wir wollen nun den ersten Auswärtssieg einfahren, wissen aber, dass dies nicht einfach wird. Aber wir werden dort mit der Einstellung anreisen, als Aufsteiger etwas mitnehmen zu wollen“, fasst Schellenbach zusammen.

Um das Punktekonto auf 7:1 Zähler zu erhöhen, freut sich das Team über jeden Fan, der die Reise nach Rheinbach antritt.