1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Stolberger Schwimmbad soll attraktiver werden

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Stolberger Schwimmbad soll attraktiver werden

Das Stolberger Hallenbad kann sich eigentlich sehen lassen: 3,8 Millionen Euro, die 2006 und 2007 in die Schwimmhalle investiert worden sind, haben angenehme Spuren hinterlassen. Den Großen „Run“ hat die Sanierung und Modernisierung allerdings nicht ausgelöst. Im Gegenteil: Seit drei Jahren verzeichnet die Einrichtung am Glashütter Weiher rückläufige Besucherzahlen.

Bsedernso ksrsa lfie ied oeutQ 1210 a,su sla eni nsMui ovn 14,3 zoePntr ni der nlaizB saieusweneg ewenrd sm.seut eDi türfh zarw dhcnnoe uaf der ieantiEmesnehn neein pseotiivn enrdT ufa. Dcho sdreei sti lineael auf dei hbengnAu erd pttseEniierstri frneuzrcüuh,zük die edi Stadt canh emnie csselBuhs dre ioikltP mi lpAir 2011 mvrenenogom .aht

r„Wi sndi weit ndaov nnf,ertte sasd se nie exneeltlesizsi bleormP btig. cnhnDoe lolnew irw egreblün,e wei wir dsa Bda hocn aartrtekvit anecmh dun erteigzßäem entnzu önkenn,“ eügktind erelteFhciicbasreh lWlii threSffay ma gnDeratnso regegübne nserure eiZtnug n.a niE sAirrsitbeek mti rteeertnVr eds scepoutsurhSsssa idwr hics usa dsemie nuGrd ma 10. etkbOro slstmear re.ffnet „irW aenbh in dne oefinmrmeeSr ieigen nAinteko ge,ttastre ied hrse gut kemgeamnno ins,d“ deutet rhtyeSfaf enien cnmgelhöi Weg frü eid Zutfkun n.a tesrE gesinebrsE ellnso emd sFshuhcsaaucs ni der zrtgeeDSunbezi-m retienrätps w.eernd